Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Pfau mit Armbrust getötet
29.08.2020

Pfau mit Armbrust getötet

Ein freilaufender Pfau ist in Harburg einem Verbrechen zum Opfer gefallen: Mit einer Armbrust erschoss ein Mann den zehn Jahre alten Vogel, der im Ort laut Polizei unter dem Namen „Pfaui“ bekannt ist. Weil die Pfeilspitze in ein Blech an einem Garagendach einschlug und steckenblieb, konnten die Ermittler die Flugbahn nachvollziehen und so herausfinden, dass der Bolzen aus der Wohnung eines 23-Jährigen abgefeuert worden war.

Der Mann hat die Tat gestanden, schweigt aber zu seinem Motiv. Die Polizei zeigte ihn wegen eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz sowie Sachbeschädigung an.