Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Kö - Schüsse waren Notwehr
22.06.2020

Kö - Schüsse waren Notwehr

Die Schüsse der Polizei auf einen mutmaßlichen Ladendieb am Freitagabend waren laut Staatsanwaltschaft Notwehr. Die Polizei war am Freitag zu einem Ladendiebstahl in einem Discounter am Kö gerufen worden und dort von einem 19-jährigen mit einem Messer bedroht worden. Zunächst befand er sich in einem Nebenraum und stellte daher keine Gefahr für die Polizisten dar. Als er dort aber ein Feuer legte kam es zum Zugriff der Polizisten. Sie feuerten insgesamt 6 Schüsse ab, 3 trafen den jungen Mann.

Gegen den 19-jährigen hat die Staatsanwaltschaft mittlerweile Haftbefehl beantragt, u.a. wegen versuchten Totschlag, versuchter Brandstiftung, Angriffs auf Polizeibeamte und Diebstahl mit Waffen. Sobald es sein Gesundheitszustand zulässt muss er in U-Haft.