Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Gewerkschaft NGG Schwaben möchte „Wildwest-Zustände in der Fleischbranche beenden“
02.09.2020

Gewerkschaft NGG Schwaben möchte „Wildwest-Zustände in der Fleischbranche beenden“

Die „Wildwest-Zustände in der Fleischbranche beenden“, mit diesem Appell wendet sich die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten an die Bundestagsabgeordneten aus Augsburg. Diese sollen in Berlin für das geplante Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit in der Fleischwirtschaft stimmen. Die überwiegend osteuropäischen Arbeiter seien täglich mit extremer Arbeitsbelastung, niedrigen Löhnen und mit der Unterbringung in abrissreifen Wohnung konfrontiert, heißt es in der Mittelung der NGG Schwaben.