Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / „Die Kischte bleibt leidr zua!!“
19.06.2020

„Die Kischte bleibt leidr zua!!“

Die Corona-Beschränkungen sind in dieser Woche weiter gelockert worden. Seit Montag sind Theateraufführungen wieder erlaubt – wenn auch eingeschränkt. Die Augsburger Puppenkiste wie auch das Puppentheatermuseum bleiben geschlossen. Wie die Puppenkiste mitteilt, ist es nicht möglich, zwischen den Puppenspielern den Mindestabstand einzuhalten. Zudem dürften in die Puppenkiste nicht mehr als 60 Personen. Um die geltenden Vorschriften einzuhalten, müsste auch Personal aufgestockt werden.

Das wiederum wäre mit enormen Kosten verbunden, sodass es sich nicht lohnt, die Puppenkiste zu öffnen. Die Puppenkiste hofft, im Herbst den Spielbetrieb wieder aufnehmen zu können.