Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Neue Züge für den Fugger-Express
01.02.2019

Neue Züge für den Fugger-Express

Komfortabler und flexibler soll die Fahrt mit den Fugger-Express werden. Der britische Bahnbetreiber Go Ahead, der ab 2022 den Nahverkehr rund um Augsburg übernehmen wird hat nun 56 neue Züge im Wert von 400 Millionen Euro bei Siemens geordert. Die neuen Züge sollen erstmals miteinander kuppelbar sein, sodass der Bahnbetreiber flexibler auf die Fahrgastnachfrage reagieren kann. Außerdem sollen auf der Strecke nach München besonders zu Stoßzeiten Doppelstockwagen eingesetzt werden. Mit den neuen Zügen wolle man zusätzliche Fahrgäste vom Verkehrsmittel Zug überzeugen, so Go Ahead.