Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Hinteregger säuft sich nach Frankfurt
30.07.2019

Hinteregger säuft sich nach Frankfurt

Das Tauziehen um Martin Hinteregger hat ein Ende: Der 26-jährige Innenverteidiger verlässt den FC Augsburg und wechselt zu Eintracht Frankfurt. Wie die Eintracht am Dienstagnachmittag mitteilte, seien nur noch Details zu klären. Der Österreicher ist derzeit schon unterwegs zum Medizincheck. Hinteregger hatte mit einem Suff-Video vom vergangenen Samstag offenbar für die FCA-Verantwortlichen das Maß voll gemacht. Kleiner Tipp also für die Eintracht-Docs: Bei den Blutwerten nicht über den Alkoholgehalt wundern!

Hinteregger war nach seiner öffentlichen Kritik am damaligen FCA-Trainer Manuel Baum bereits in der vergangenen Rückrunde nach Frankfurt verliehen gewesen und hatte nie einen Hehl daraus gemacht, gerne am Main bleiben zu wollen. Um die Ablösesumme ist in den vergangenen Wochen offenbar heftig gerungen worden. Verschiedene Medien spekulieren über eine Ablöse in Höhe von zwölf Millionen Euro. Wie im Fußball-Geschäft üblich, wird es darüber aber keine offiziellen Auskünfte geben.