Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Theater zieht Bilanz
30.07.2019

Theater zieht Bilanz

Das Theater Augsburg ist jetzt in der Sommerpause. Die letzte Aufführung der zu Ende gegangenen Saison musste abgesagt werden: "Jesus Christ Superstar" fiel ins Wasser, insgesamt fielen aber nur zwei Vorstellungen auf der Freilichtbühne aus. 34.500 Zuschauer waren am Roten Tor, also noch ein paar mehr als letztes Jahr zu "Herz aus Gold".

Insgesamt hat das Theater in der zu Ende gegangenen Saison an die 190.000 Besucher verzeichnet – knapp 10.000 weniger als im Vorjahr – was unter anderem dem Umzug der Brechtbühne ans Gaswerk und dem damit verbundenen mehrmonatigen Ausfall geschuldet ist. Am Besten verkaufen sich am Theater die Ballettaufführungen und die Konzerte, hier liegt die Auslastung bei über 90 bzw. knapp 90 Prozent, im Schauspiel ist der "Tatort" besonders gefragt.