Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Schüler zielt mit Softairwaffe auf Passanten
10.07.2018

Schüler zielt mit Softairwaffe auf Passanten

Ein 17-jähriger Schüler hat am Samstagabend mit einer Softairwaffe für Angst und Schrecken bei einigen Passanten gesorgt. Der junge Mann war vom Moritzplatz in Richtung Rathaus unterwegs und hat dabei mit der Waffe auf Personen gezielt. Bei der Tankstelle am Leonhardsberg wurde der Mann dann von der Polizei überführt. Zuvor hatte er aber noch mit der Waffe auf die Polizisten gezielt.

Zusammen mit seinen Begleitern wurde das Trio dann auf die Dienststelle gebracht. Gegen den 17-Jährigen aus dem Landkreis Augsburg wird jetzt wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Die Polizei sucht außerdem noch Zeugen, auf die auch mit der Waffe gezielt wurde.