Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home

29.09.2020

ÖPNV kommt zum Erliegen

In Augsburg sind an diesem Dienstagmorgen so gut wie keine Busse und Trams der Stadtwerke ausgerückt. Von knapp 130 Fahrzeugen haben am Morgen nur 5 die Wagenhallen verlassen. Die AVV-Regionalbuslinien und Regionalzüge fahren. Auch Pendler, die nach München unterwegs sind, haben Probleme – auch dort werden U-Bahn, Tram und Bus bestreikt, S- und Regionalbahnen fahren allerdings. mehr »
29.09.2020

Dult in kleinerem Format

Die Augsburger Herbstdult startet am kommenden Montag mit weniger Beschickern, mit einer kürzeren Laufzeit und mit weniger Besuchern. Sie geht nur von nächster Woche Montag bis Samstag und es dürfen nur 590 Besucher insgesamt zwischen Jakober- und Vogeltor unterwegs sein. Masken müssen wir nicht tragen. mehr »
29.09.2020

Das Turamichele sticht heute wieder auf das Böse ein

Das Turamichele hat an diesem Dienstag wieder seinen großen Auftritt. Zwischen 10 und 18 Uhr erscheint es zu jeder vollen Stunde am Fenster des geschmückten Perlachturms, um auf den Teufel einzustechen. Das passiert nicht ohne Grund genau heute, am 29. September. Heute ist der Namenstag des Heiligen Michael, auf den das Turamichele zurückgeht.
mehr »
28.09.2020

Warnstreiks: Heute Müllabfuhr, am Dienstag die Kitas und ÖPNV

Die Augsburger müssen sich in dieser Woche auf einige Streiks einstellen. Die Gewerkschaft ver.di ruft in verschiedenen Bereichen des öffentlichen Dienstes zum Streik auf – an diesem Montag unter anderem bei der Müllabfuhr. Die Stadt bittet darum, die Tonnen, die am Montag erst mal nicht geleert werden, an der Straße stehen zu lassen, sie sollen nach Beendigung des Streiks nachgeleert werden. Am Dienstag müssen sich viele Eltern um eine Lösung bemühen, dann werden die städtischen Kitas bestreikt. Außerdem kommt es zu massiven Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr. mehr »
28.09.2020

FCA fast ganz oben

Der FCA rangiert nach dem Spieltag fast ganz oben in der Tabelle. Dort liegen die Augsburger punktgleich mit der TSG Hoffenheim, die sich nach dem 4:1-Sieg gegen den FC Bayern am Sonntag noch vor den FCA gesetzt hat. Den Augsburgern gelang mit zwei Siegen zum Auftakt damit der beste Saisonstart seit dem Aufstieg. Die Tore zum überraschenden 2:0 am Samstag gegen Dortmund schossen Felix Uduokhai und Daniel Caligiuri. mehr »
26.09.2020

HIlfe für Menschen in Not - Caritas bittet um Spenden

In den katholischen Gottesdiensten im Bistum Augsburg wird an diesem Sonntag für die Caritas gesammelt. In den Tagen nach der Kollekte findet eigentlich traditionell die Herbstsammlung der Caritas statt, allerdings gibt es vielerorts wegen der Corona-Pandemie dieses Mal keine klassichn Haussammlunge, stattdessen werden Spendenbriefe verteilt. mehr »
26.09.2020

Streik bei der Müllabfuhr

Bei der Müllabfuhr in Augsburg kann es am Montag zu Verzögerungen kommen. Die Gewerkschaft ver.di hat zum Streik aufgerufen. Sollte Ihre Tonne am Montag nicht gleich geleert werden, bitte trotzdem stehen lassen, so die Stadt Augsburg. Nichtgeleerte Tonnen werden demnach nach der Beendigung des Streiks nachgeholt. mehr »
26.09.2020

Weihnachtsmärkte werden abgesagt

Während der Augsburger Christkindlesmarkt nach aktuellem Stand stattfindet, werden andere Weihnachtsmärkte abgesagt. Den Friedberger Advent etwa wird es dieses Jahr nicht geben. Die "Bürger für Friedberg" als Organisatoren sehen sich nicht in der Lage, die Auflagen zu stemmen. Auch die Waldweihnacht auf Gut Mergenthau bei Kissing findet in diesem Jahr nicht statt.

25.09.2020

Radfahrer schlägt Kind auf den Hinterkopf und stürzt

Ein Radfahrer schlägt einem Kind auf den Hinterkopf und stürzt daraufhin. Diese Tat ereignete sich am Mittwochabend in Augsburg, wie die Polizei jetzt mitgeteilt hat. Demnach näherte sich der 85-jährige Radfahrer drei Kindern im Alter von 11 bis 12 Jahren und rief ihnen etwas zu, da ihm diese mit ihren Rädern im Weg standen. mehr »