Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home

26.05.2018

Diskussionen wegen Baumfällungen am Herrenbach

Die Baumfällpläne der Stadt am Augsburger Herrenbach sorgen unter anderem bei Naturschützern und Anwohnern für große Diskussionen. Die Stadt will ab Dienstag erste Bäume fällen, bis nächstes Jahr sollen an die 100 Bäume wegen möglicher Hochwassergefahr gefällt werden. Die Pläne werden jetzt sehr kurzfristig in die Tat umgesetzt, am Montagabend um 18 Uhr gibt es eine Informationsveranstaltung. mehr »
26.05.2018

Inklusionshotel "einsmehr" auf gutem Weg

Das geplante Inklusionshotel in Augsburg hat die ersten Hürden genommen. 2020 soll das Hotel eröffnet werden. Hier werden Menschen mit und ohne Behinderung zusammenarbeiten. Bis dahin muss der Verein einsmehr noch die Investitionssumme von 1,5 Millionen Euro stemmen. Es werden Zuschüsse fließen, der Rest soll über Kredite und Fundraising finanziert werden. mehr »
25.05.2018

"Mit Tradition in die Zukunft": Der Dackelklub Augsburg

Im Rahmen unserer Reihe „Mit Tradition in die Zukunft“ haben wir am Donnerstag den Dackelklub Augsburg vorgestellt. Der Verein widmet sich nicht nur der Zucht und Ausbildung von Dackeln, sondern bietet auch gesellige Angebote für die Dackelbesitzer. mehr »
25.05.2018

Erlass: Keine Kreuze in Augsburger Behörden

In sämtlichen bayerischen Behörden soll im Eingangsbereich ab dem 1. Juni ein Kreuz hängen, verpflichtet sind die Kommunen aber nicht. Und so kommt es, dass sich die Stadt Augsburg auch nicht daran beteiligt. Im Rathaus werden dementsprechend keine Kreuze aufgehängt. Die Begründung: Verweise und Symbole, die auf die christlich-jüdische Historie hinweisen, gebe es überall in der Stadt. Der Doppeladler am Rathausplatz beispielsweise trage ein Kreuz. Das ist für die Stadt ein ausreichender Verweis aufs Christentum. mehr »
25.05.2018

Lebensgefahr für Schwimmer am Herrenbach

Wenn am Wochenende die erste Hitzewelle des Jahres auf uns zurollt, zieht es viele Augsburger an die städtischen Kanäle. Vorsicht ist jedoch am Herrenbach unter Friedberger Straße geboten. Hier herrscht für Schwimmer Lebensgefahr. Grund: Hier musste der Pegelstand wegen Baumfällarbeiten abgesenkt werden und die Schleuse am Abzweig in den Herrenbach komplett geschlossen werden. Die Gefahr: Schwimmer, die nach dem offiziellen Badegebiet weiter schwimmen, könnten in der Schleuse stecken bleiben und schlimmstenfalls ertrinken, so die Wasserwacht. mehr »
25.05.2018

Großbrand im Antonsviertel

Großeinsatz gestern Mittag im Antonsviertel: Das Dachgeschoss eines Hauses in der Imhofstraße ist komplett ausgebrannt. 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz, denn das Feuer drohte kurzzeitig auf ein benachbartes siebengeschossiges Haus überzugreifen. Der lichterloh brennende Dachstuhl konnte allerdings recht schnell gelöscht werden. mehr »
25.05.2018

Frau lacht Exhibitionisten aus

Ein Unbekannter hat sich am Mittwochnachmittag vor einer 61-Jährigen im Hanreiweg entblößt. Er präsentierte sich ihr mit nacktem Unterkörper. Die Reaktion der Frau: Sie lachte ihn lauthals aus, daraufhin sei der Mann mit dem Fahrrad davon gefahren. Der Exhibitionist ist etwa 25 Jahre alt, sehr dünn und trug eine Baseball-Cap. mehr »
24.05.2018

Die Polizei bekommt eine Reiterstaffel

Die Polizei gibt es in den kommenden Jahren hier in der Region auch hoch zu Ross. Das Polizeipräsidium Schwaben-Nord bekommt eine eigene Reiterstaffel. 20 Pferde sollen hier stationiert werden. Wo genau ist noch unklar. Reiterstaffeln kommen zum Beispiel bei Großveranstaltungen wie Bundesligaspiele, Demos oder bei Konzerten zum Einsatz. Aber auch bei Fahndungen oder Patrouillen in der Innenstadt, Parks oder im Gelände. Die Reiterstaffel ist aber nicht ganz unumstritten. mehr »
24.05.2018

Die Schildkröte vom Unisee ist tot

Das Augsburger Uni-Makottchen ist tot. Die Schildkröte im Unisee hat den Winter nicht überlebt und ist wohl schon im April tot aufgefunden und auf dem Campus begraben worden. Im Herbst wollte die Uni das Tier noch zur Überwinterung mit einer Lebendfalle einfangen, der Versuch ist aber gescheitert. Die Schildkröte hatte an der Uni Kultstatus. Ebenso wie die so genannte „Campus Cat.“ mehr »