Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / AVV-Tickets teurer - Streifenkarten gelten noch
12.06.2017

AVV-Tickets teurer - Streifenkarten gelten noch

Viele AVV-Tickets sind ab sofort teurer. Mit der Tarifänderung, die am Sonntag in Kraft getreten ist, wurde unter anderem die Streifenkarte teurer: Sie kostet ab sofort 10,80 statt 10,30 Euro. Der Einzelfahrschein kostet jetzt mit 1,45 Euro auch mehr als bisher. Beim Umwelt-Abo zum Beispiel gibt es aber keine Veränderungen.

Während die Stadtwerke Augsburg ihren Bus- und Tram-Fahrgästen zusichern, dass sie die alten Streifenkarten noch bis Ende des Jahres abfahren können, gilt diese Regelung für die AVV-Fahrzeuge nicht. In den Regionalbüssen und – Zügen des AVV können Sie die alten Streifenkarten nur noch bis Ende September verwenden. Laut Stadtwerke-Sprecher Jürgen Fergg sei es nicht möglich gewesen, mit dem AVV eine einheitliche Regelung zu finden.