Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Kanal im Fribbe-Bad gesperrt
03.08.2017

Kanal im Fribbe-Bad gesperrt

Gerade jetzt, wo eine Hitzewelle mit über 30 Grad in Augsburg herrscht, ist der Kanal im beliebten Fribbe-Bad geschlossen. Wegen des Hochwassers derzeit ist der 300 Meter lange Kaufbach-Kanal gesperrt. Laut Stadt könnte es sein, dass durch das Hochwasser das Wasser im Kanal verschmutzt ist. In dem trüben Wasser sei es außerdem für Badegäste und Bademeister schwieriger, Gefahren zu erkennen.

Wie lange der Kanal gesperrt bleibt, ist noch nicht abzusehen. Aber in der Zwischenzeit wird das direkt angrenzende Spickelbad geöffnet, dort können sich die Fribbe-Besucher abkühlen.